Wie berechnet timeSensor LEGAL die Mahnfristen?

Wie berechnet timeSensor LEGAL die Mahnfristen?

timeSensor LEGAL markiert unter Finanzen - Debitoren - Offene Rechnungen die zur Mahnung fälligen Rechnungen mit einem grauen Punkt. Dieser Beitrag beschreibt, wie timeSensor LEGAL errechnet, ob ein grauer Punkt gezeigt werden soll oder nicht.



Ausgangspunkt der Berechnung für die erste Mahnung ist das Rechnungsdatum. Sie finden dieses im Rechnungsdatensatz oben angezeigt. Die nachfolgende Bildsequenz zeigt, wie Sie das Rechnungsdatum einer bestehenden Rechnung bei Bedarf ändern können:

Rechnungsdatum ändern



Ausgangspunkt der Berechnung für weitere Mahnung ist das Datum der letzten Mahnung. Sofern die Rechnung noch nicht zur nächsten Mahnung fällig ist, können Sie den Mahnstatus editieren. Sie können zum Beispiel das Datum der vorherigen Mahnung verändern oder die letzte Mahnung löschen.



Schliesslich wird noch eine Toleranz hinzugerechnet. Diese beträgt standardmässig fünf Tage. 
Wenn Sie die Toleranz verändern möchten, so wenden Sie sich bitte an die Hotline, da dieser Parameter nicht auf der GUI implementiert ist.

Somit können wir die Ausgangsfrage beantworten: timeSensor LEGAL setzt den grauen Punkt, wenn das Rechnungsdatum (oder Datum der letzten Mahnung) plus die Zahlungsfrist gemäss aktueller Mahnstufe des zugeordneten Mahnschemas plus Toleranz kleiner ist als das Tagesdatum.


Sind Sie noch nicht Kund*in? Vereinbaren Sie jetzt eine online Präsentation


    • Related Articles

    • Wie verwende ich die LEDES Schnittstelle in timeSensor LEGAL?

      Allgemeines Der LEDES (Legal Electronic Data Exchange) Standard ist ein Satz von Dateiformat-Spezifikationen, die die elektronische Datenübertragung in der Rechtsbranche erleichtern sollen. Die LEDES-Spezifikationen werden vom LEDES Oversight ...
    • Wie funktioniert die eMail Schnittstelle von timeSensor® LEGAL?

      Die eMail Schnittstelle von timeSensor LEGAL erlaubt es, eMails inklusive Beilagen in timeSensor LEGAL zu archivieren, indem diese an ein spezielles eMail Postfach gesandt werden. Dieses eMail Postfach tritt gegen aussen nicht in Erscheinung, sondern ...
    • Wie exportiere ich die Buchungsdaten aus timeSensor LEGAL?

      Allgemeines timeSensor LEGAL erlaubt das Exportieren Ihrer Buchungsdaten in eine Buchungsdatei. Diese Buchungsdatei kann anschliessend von Ihrem/Ihrer Buchhalter,*in, Finanzberater*in oder Treuhänder*in eingelesen und elektronisch verarbeitet werden. ...
    • Wie konfiguriere ich die eMail Schnittstelle in timeSensor LEGAL?

      Allgemeines Die Funktionsweise der eMail Schnittstelle von timeSensor LEGAL ist in diesem Beitrag ausführlich dargestellt. Der vorliegende Artikel befasst sich mit der technischen Konfiguration der Schnittstelle. Damit timeSensor LEGAL eMails senden ...
    • Was sind die Systemanforderungen für timeSensor LEGAL?

      Für den Einsatz der Software timeSensor LEGAL gibt es Systemanforderungen. Es wird unterschieden zwischen den Systemanforderungen der Clients und des Servers. Ein Client ist ihr persönlicher Computer oder Arbeitsoberfläche, auf der Sie mit timeSensor ...