Build 3505 - Maintenance

Build 3505 - Maintenance

Über diesen Build

Dieser Build bringt kleinere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.


Verbesserungen der Benutzeroberfläche für Windows Nutzer

In diesem Build bringen wir einige Verbesserungen in der Benutzeroberfläche, welche die Arbeit mit timeSensor LEGAL unter Windows erleichtern. Somit verhält sich timeSensor LEGAL unter Windows und unter macOS nun identisch. Hier gab es bisher aus technischen Gründen leichte Abweichungen zwischen den Betriebssystemen.

Automatisches Ausblenden der timeSensor Leisten

Die Bereichs- und die Funktionenleiste in timeSensor LEGAL stören gelegentlich beim Betrachten von Objekten, welche sich genau hinter den Leisten befinden. Deshalb können die Leisten nun wie unter macOS eingestellt werden: klicken Sie mit der Maus auf den Desktop oder auf eine andere Applikation, so werden die beiden Leisten automatisch ausgeblendet. Sobald timeSensor LEGAL wieder in den Vordergrund kommt, zum Beispiel durch Klicken auf ein geöffnetes Fenster von timeSensor LEGAL, oder auf den Splash Screen, werden die Leisten wieder eingeblendet.


Das Verhalten der beiden Leisten kann angepasst werden, indem Sie im Bereich Einstellungen, im Menu Admin die Position Spezial wählen und dort auf System klicken. Sie können die Toolbars unter Windows entweder fixieren (bisheriges Verhalten) oder automatisch ausblenden.



Deaktivieren des Icons 'Fenster maximieren'

Es gibt unter Windows zwei Betriebsarten für eine Software: SDI ("Single Document Interface") oder MDI ("Multiple Document Interface"). Vereinfacht gesagt, läuft bei SDI Software alles mehr oder weniger in einem einzigen Fenster ab. Outlook ist ein Beispiel für eine SDI Software. Bei MDI Software können Sie hingegen soviele Fenster öffnen wie Sie mögen.

timeSensor LEGAL bekennt sich zu MDI und somit zur Möglichkeit, mit mehreren Fenstern gleichzeitig zu arbeiten und mit diesen flexibel zu interagieren, z.B. durch Drag & Drop von einem Fenster zum anderen. Dies erlaubt versierteren Nutzer:innen ein produktiveres Arbeiten, weil so keine hierarchischen Abläufe erzwungen werden und Daten aus unterschiedlichen Bereichen gleichzeitig bearbeitet werden können.

Bei SDI Software maximieren Windows User oft reflexartig das Applikationsfenster, indem sie im Fensterbalken oben rechts auf das Icon Maximieren klicken. So kann das Fenster den ganzen Bildschirm einnehmen. Dies ergibt für MDI Software aber keinen Sinn, denn es liegt in der Natur von MDI Software, dass von der Applikation mehrere Fenster geöffnet sind und keines dieser Fenster soll den gesamten Bildschirm einnehmen.

Aus diesem Grund kann das Maximieren Icon ab dieser Version von timeSensor LEGAL generell deaktivert werden. Natürlich kann die Fenstergrösse weiterhin pro Fenster eingestellt werden, indem mit der Maus an den Rändern gezogen wird.

Auch diese Funktionalität kann angepasst werden, indem Sie im Bereich Einstellungen, im Menu Admin die Position Spezial wählen und dort auf System klicken. Beachten Sie hier die neue Checkbox Fenster maximieren zulassen, mit welcher Sie das bisherige Verhalten wieder einstellen können.


Beweglicher Splash Screen

Der Splash Screen dient dazu, jederzeit mit einem Klick komfortabel zu timeSensor LEGAL zurückkehren zu können. Der Splash Screen ist nun frei beweglich und kann nun nach Belieben positioniert werden. Packen Sie den Splash Screen einfach mit der Maus und ziehen Sie ihn an den gewünschten Ort.



Verbesserungen der Benutzeroberfläche für alle Benutzer

  1. In der Mandatsmappe und im Dossier haben wir zusätzliche Fenstersplitter eingebaut, mit welchen Sie die Fenstergeometrie ad hoc anpassen können. So können Sie zum Beispiel sehr lange Kommentare oder lange Texte für Fristen sichtbar machen, wie das nachstehende Beispiel zeigt.
  2. Damit Sie bei vielen Fristen, Terminen oder Wiedervorlagen den Überblick behalten, besteht nun die Möglichkeit, die Fristen nach Sachbearbeiter und Kategorien (sofern Sie diese einsetzen) zusätzlich zu filtrieren.
  3. Zudem haben wir die Optik der Benutzeroberfläche etwas verfeinert.



Kleinere Verbesserungen

Fristen/Wiedervorlagen für Gruppen anlegen

Gelegentlich kam der Wunsch auf, dass Fristen oder Wiedervorlagen einer ganzen Benutzergruppe zugeordnet werden können. Wenn beispielsweise sich mehrere Mitarbeitende in einer Sekretariatsgruppe die Arbeit teilen, würde es den Nutzerkomfort erhöhen, wenn man alle Mitglieder der Sekretariatsgruppe einfach zuweisen könnte. Hierzu haben wir ein neues Aktionsmenu geschaffen, wie das  Bild zeigt.



Sicherheitsabfrage im Timesheet

Im Timesheet kam es ab und zu vor, dass irrtümlich Leistungen am falschen Tag erfasst wurden und diese dann "vermisst" wurden. Hier haben wir eine neue Sicherheitsabfrage eingebaut: wird im Timesheet eine Leistung mit einem Datum erfasst, welches ausserhalb des derzeit angezeigten Zeitbereiches liegt, so erfolgt eine Warnung. Die Warnung erfolgt im Laufe eines geöffneten Timesheets nur einmal, damit sie nicht lästig wird. Schliesst man das Timesheet und öffnet es wieder, so erfolgt die Warnung erneut.
 


Bug Fixes

Rund 20 weitere kleine Verbesserungen und Bug Fixes runden dieses Update ab.


    • Related Articles

    • Build 3322 - Maintenance

      Über diesen Build Dies ist ein Maintenance Build mit diversen kleinen Verbesserungen und Bug Fixes. Ein besonderes Highlight ist das neue Tool zur Performance Analyse, mit welchem die Leistungsfähigkeit Ihrer Infrastruktur getestet werden kann. ...
    • Build 3366 - Maintenance

      Über diesen Build Dieser Build ist vor allem für unsere deutschen Kund*innen interessant, denn enthält den neuen RVG Tarif 2021. Danebst enthält der Build weitere Verbesserungen und Bug Fixes. Update der 4D Datenbank von 18.3 LTS HF2 auf 18.3 LTS HF3 ...
    • Build 3463 - Maintenance

      Über diesen Build Dieser Build bringt kleinere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen. Briefpapier Automatische Auswahl des Briefkopfes In Build 3406 hatten wir die Möglichkeit eingeführt, dass ein Briefpapier bei einer Vorlage automatisch gezogen und ...
    • Build 3351 - Maintenance

      Über diesen Build Im November hat Apple das neue Betriebssystem macOS 11 (Big Sur) freigegeben. Der vorliegende Build von timeSensor LEGAL ist kompatibel mit Big Sur. Danebst enthält der Build weitere Verbesserungen und Bug Fixes. Update der 4D ...
    • Build 3393 - Maintenance

      Über diesen Build Dieser Maintenance Build beinhaltet kleinere Programmverbesserungen und einige Fehlerbehebungen. 4D Datenbank 18.4 LTS Die 4D Datenbank, also die Basis von timeSensor LEGAL, wird kontinuierlich weiterentwickelt. Der aktuelle Build ...