Wie nehme ich die Schnittstelle zu Starface in Betrieb?

Wie nehme ich die Schnittstelle zu Starface in Betrieb?

Starface ist eine VOIP basierte Telefonanlage mit guter Windows und macOS Unterstützung. Ab der Business Edition von timeSensor LEGAL verfügen Sie über eine eingebaute Schnittstelle zu Starface. Diese ermöglicht es Ihnen:
  1. Anrufe aus timeSensor LEGAL heraus zu starten
  2. Bei einkommenden Anrufen automatische Aktionen auszulösen (z.B. Öffnen der Mandatsmappe)
Technisch funktioniert die Anbindung über eine http-Kommunikation zwischen Ihrem 4D Server und der Starface Telefonzentrale.

Firewall

Sofern sich Ihr Starface Server in der Cloud befindet, oder in einer anderen Zone des Netzwerks, müssen auf der Firewall die Ports 8080 und 8081 freigeschaltet werden. Über diese Ports findet die Kommunikation zwischen dem Starface Server und dem 4D Server statt. Kommt beispielsweise auf dem Starface Server ein Anruf an, so muss Starface über diese Ports den 4D Server erreichen und benachrichtigen können. Der von der Starface initiierte HTTP Request muss somit von der Firewall über Port 8080/8081 zur IP des 4D Servers weitergeleitet werden (NAT Eintrag).
Diese Einstellungen werden von Ihrem Netzwerkadministratoren vorgenommen.
Um zu testen, ob der Starface Server mit dem 4D Server kommunizieren kann, begeben Sie sich in das Netzwerk, in welchem sich der Starface Server befindet. Starten Sie von dort aus einen Web Browser und geben Sie die IP des 4D Servers und den Port 8080. Wenn sich die Starface beispielsweise in der Cloud befindet und der 4D Server im Kanzleinetzwerk, so geben Sie die externe IP der Kanzlei ein, mit Port 8080, also z.B. http://83.43.45.32:8080/. Die Firewall leitet Ihren Aufruf dann an die interne IP des 4D Servers weiter. Folgendes Bild sollte im Web Browser erscheinen:



Im Administrator Fenster des 4D Servers, sehen Sie unter dem Tab HTTP Server, dass sich infolge Ihres Aufrufes der Zähler HTTP Hits Gesamt erhöht. Wenn dies klappt, dann kann die Starface dem 4D Server Informationen senden.

Konfiguration Teil 1

Die Starface Telefonzentrale muss vom 4D Server aus erreichbar sein. Hierzu benötigen Sie die IP Adresse der Starface. Prüfen Sie mit dem PING Kommando, ob die Starface Zentrale vom Server aus erreicht werden kann. Wenn dies der Fall ist, so hinterlegen Sie die IP Adresse in timeSensor LEGAL, und zwar im Bereich Einstellungen - Admin - Spezial. Klicken Sie auf System und wählen Sie im Menu Telefonie den Eintrag Starface.


  1. Sofern sich Ihr Starface Server in Ihrem lokalen Netzwerk befindet: wählen Sie Lokal und tragen Sie die IP Nummer im Feld Starface Server ein.
  2. Sofern sich Ihr Starface Server in der Cloud befindet: wählen Sie Cloud und tragen Sie die IP Nummer im Feld Starface Server ein. Tragen Sie im Feld Externe Kanzlei IP die IP Adresse in, unter welcher Ihre Kanzlei vom Internet aus erreichbar ist.

Konfiguration Teil 2

Tragen Sie nun für jeden Benutzer, welcher die Schnittstelle verwenden will, im jeweiligen Benutzeraccount die notwendigen Informationen ein. In das Menu gelangen Sie über Einstellungen - Benutzer - Benutzer anwählen - Telefonie:


  1. Autostart: wählen Sie hier, ob die Schnittstelle nach dem Anmelden in timeSensor LEGAL automatisch gestartet werden soll
  2. Aktion bei eingehenden Anrufen: wählen Sie hier, wie timeSensor LEGAL reagieren soll, wenn eine anrufende Telefonnummer erkannt wird. Sie können aus folgenden Optionen auswählen:
    1. Mandat oder Dossier (empfohlene Einstellung für Rechtsanwälte)
    2. Dossier (nicht empfohlen)
    3. Visitenkarte (empfohlene Einstellung für das Sekretariat)
  3. Benutzername: geben Sie hier die Login ID für Ihren Starface Account ein.
  4. Passwort und Nebenstelle: mit diesen Daten meldet sich timeSensor LEGAL am Starface Server an. Geben Sie hier das Benutzerpasswort und die Login ID für Ihren Starface Account ein. Es handelt sich um dieselben Benutzerdaten, welche Sie auch für das Login in die Starface Web Oberfläche verwenden. Ihr Starface Administrator legt diese Daten in der Starface GUI unter "Benutzer" an; konsultieren Sie im Zweifelsfall Ihren Administrator.
Beim Feld Benutzername und Nebenstelle muss genau das gleiche stehen.

Verwendung der Starface Schnittstelle

Sofern Sie die Schnittstelle korrekt konfiguriert haben, erscheint in timeSensor LEGAL nach dem Login ein Telefonie-Icon in der Funktionsleiste:


Ist das Icon blau, so ist die Schnittstelle aktiv. Bei einem grauen Icon, ist die Schnittstelle inaktiv und kann durch Klicken auf das Icon aktiviert werden. Wenn Sie die Option Autostart gewählt haben, so wird die Schnittstelle nach dem Login automatisch aktiviert.
Um eine Telefonnummer wählen zu lassen, klicken Sie einfach auf das Telefon-Icon, welches an verschiedenen Stellen im Programm sichtbar wird. Starface ruft dann Ihre Nebenstelle an und wählt, sobald Sie den Anruf entgegengenommen haben, die Zielnummer.


    • Related Articles

    • Wie nehme ich die Exchange Schnittstelle in Betrieb?

      Was ist Microsoft Exchange? Microsoft Exchange Server ist eine Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software des Unternehmens Microsoft. Sie dient der zentralen Ablage und Verwaltung von E-Mails, Terminen, Kontakten, Aufgaben und weiteren Elementen ...
    • Wie funktioniert die eMail Schnittstelle von timeSensor® LEGAL?

      Die eMail Schnittstelle von timeSensor LEGAL erlaubt es, eMails inklusive Beilagen in timeSensor LEGAL zu archivieren, indem diese an ein spezielles eMail Postfach gesandt werden. Dieses eMail Postfach tritt gegen aussen nicht in Erscheinung, sondern ...
    • Wie konfiguriere ich die eMail Schnittstelle in timeSensor LEGAL?

      Allgemeines Die Funktionsweise der eMail Schnittstelle von timeSensor LEGAL ist in diesem Beitrag ausführlich dargestellt. Der vorliegende Artikel befasst sich mit der technischen Konfiguration der Schnittstelle. Damit timeSensor LEGAL eMails senden ...
    • Wie verwende ich die LEDES Schnittstelle in timeSensor LEGAL?

      Allgemeines Der LEDES (Legal Electronic Data Exchange) Standard ist ein Satz von Dateiformat-Spezifikationen, die die elektronische Datenübertragung in der Rechtsbranche erleichtern sollen. Die LEDES-Spezifikationen werden vom LEDES Oversight ...
    • Wie teste ich die Verbindung zum Server?

      Hintergrund Damit Sie mit timeSensor LEGAL flüssig arbeiten können, benötigen Sie eine schnelle und zuverlässige Internet Verbindung. Befindet sich der Server im gleichen Netzwerk wie ihre Arbeitsstation, also im lokalen Netzwerk (LAN), so ist dies ...